Hnánice - ehemalige Zentrum des Handels mit Wein


In Vlastivěda mährischen im Jahr 1904 handelt von der Geschichte des Dorfes Hnanice berichtet folgendes: "Der Ortsname ist slawischen Ursprungs. Er gilt als der Ort, wo der Feind von der Erde durch die Erdgeschichte Landgrenzen wurde angetrieben bedeuten. Die Gründung des Dorfes, nach dem Historiker Louka Troschla kommen bis zum Jahre 1201 th Nach seinem Bericht ist die erste Erwähnung, wo Rudgerus, Miles de Gnanlicz, gab Louckému Kloster den Zehnten von allem ihrer Weinberge in Hnanice, dann Gnadlersdorf. "
 
Hnanice liegend auf einer belebten Handelsroute seit Jahrhunderten gelebt haben und ein landwirtschaftliches Zentrum. Die Wunde verursachte eine lebhafte Handelsstadt des Nachkriegs-Vertreibung der Deutschen, wenn die Bevölkerung um 250 Einwohner gesunken. Des Dorfes ist in einer Gegend, wo es aus dem Mittelalter von Weinbergen gefunden wurde entfernt. Das Herz dieser Region vinorodého war und bleibt ein Riemendehnung nahe der österreichischen Grenze nach dem Hnanice Jaroslavice. Heute verwaltet die Gemeinde eine Fläche von 100 ha Rebfläche rund um eine Reihe von kleinen Erzeugern, gibt es nur am 15. registriert Die fürstlichen Hügel Tracks (dies wird nach den örtlichen Experten, wohltätigste) Fládnická, U Kapellen, unter einem Felsen, die Keller, die Haare, Der Bunker Fokus vor allem auf den Anbau von traditionellen Sorten in Znojmo wie Riesling, Riesling, Grüner Veltliner und Müller Thurgau. In Rotweinen herrschen St. Lawrence, mehr Interesse in den letzten Jahren gewinnt eine Vielzahl Cabernet Moravia.
 
Sein Wahrzeichen ist die gotische Kirche von St. Wolfgang im Jahre 1487, gab während des Dreißigjährigen Krieges und später im Barockstil umgebaut. In der Nähe einer Quelle, deren Wasser der Sage nach, Erblindung behandelt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Pestsäule, eine alte Scheune oder heiliger Stein, als heidnische Opferstätte betrachtet. Die natürliche Schönheit einen Besuch wert ist, einen geschützten Bereich neun Mühlen an der Thaya. Obwohl die Mühlen waren im Kalten Krieg und die strenge Überwachung liquidiert Weg um sie herum, aber führt uns zu den Weinberg Šobes.
 

Die Kellergasse

 

Königliche Protokoll Verletzung

In der Nähe befindet sich die legendäre Hnanice Šobes Weinbergen, berühmt für seine schöne Lage auf der Landzunge des Flusses Thaya. Der Hügel, auf dem sie steht, thermophilen einzigartigen Fauna und Flora wurde vor 30.000 Jahre vor bewohnt. Saurer Boden auf einer Gneis Abdeckung nimmt Wärme aus der Sonne und schafft Bedingungen, ähnlich wie bei den berühmtesten Weinberge oder Französisch porýnským. Der lokale Riesling unter den tausend der weltweit besten Weine wurde gezählt, werden außergewöhnliche Qualität erreicht und Pinot Gris und Hügeln. Verkosteten Weine aus Šobes und österreichischen Kaiser und in der Tat edle Gäste schätzen die Qualität von heute. Šobeské Wein ist selbst verantwortlich für die Verletzung des königlichen Protokolls. Als es im Jahr 1996 war es, die Tschechische Republik britische Königin Elizabeth II.. Besuchen, schmeckte ihren diese goldene Gebräu so sehr, dass er die gleiche Flasche wieder füllen. Und es ist gegen die Praxis der Speisesaal an der königlichen Tafel. Dieser Wein war poctěným Pinot Gris, geboren 1993. Die Ein Maler und Weinkenner Mailand Magni beschreibt die Erfahrung der Degustation der lokalen Stand Znovín "beeindruckenden Strauß blühender Kalk, Jasmin und Akazien, dezente Aromen von getrockneten Aprikosen und reifen gelben Früchten, etwas Erdöl in der letzten Ton. Patriarchalischen Hände, segne ich dieses Stück Paradies auf Erden und leise machen einen Wunsch, wieder zu kommen. Natürlich in Begleitung von Frauen, da sonst der Wein Šobes nicht trinken! "
 

Einer der ursprünglichen Kellergassen Znojmo

Das Timing Weingut Entwicklung im Dorf kann mit dem Ausbau der Weinberge Gebäude verbunden sein. Die wichtigsten Papierfabriken und Kellern aus dem 16. Jahrhundert sind Aufzeichnungen dieser Art in Hnanice Gebäuden und den umliegenden Dörfern erhalten. Protokoll von 1820 im Dorf zeigt mehr als hundert Keller, und diese Zahl ist heute noch gültig. Sie wurden an den Rändern der bestehenden oder bereits ausgestorben Weinberge gebaut und schrittweise ein zusammenhängendes Ganzes auf beiden Seiten der Straße im südwestlichen Teil des Dorfes. Die Dorfstraße ist die Ravens, die Weintourismus kombiniert mit Reiten. Keller wurden weitgehend unter der Erde und Mauern mit Ziegeln oder Stein gegraben. Selbst Hnanice, wie rund um Znojmo und Mikulov in der Nähe, Weinkeller schaffen ein System von Tunneln verbindet im rechten Winkel zueinander. Weinberg in der Gemeinde gehören Baustelle für die Erhaltung der alten Gebäude, einzigartige Formen der Technologie-Dokumente in den vergangenen Jahrhunderten verwendet. Ton und Stein sind die vorherrschenden Baumaterialien. Die konservierten, sogar erheblich gestört Außenwände über dem Boden, um Mühlen mit der Technik gerecht zu werden dusaného Mauerziegel zpevňovaného prosypem kleine Steine ​​verladen. Presse Shop trägt eine Decke aus massiven Balken und kann in mehreren Schritten erreicht werden. Die Luft drang in die Mühle kleine Fenster mit steinernen Pfosten oder Pfosten verziert. In einfacher Sprossenfenster Handgeschmiedet die Aufmerksamkeit auf die Produktqualität und künstlerisches Flair der örtlichen Schmied. Die riesigen Kornspeicher Mühlen führt kurzen Hals oder steile Treppen zu seinem eigenen Keller. Das ist old-Erdaushub in Sandstein, häufiger jedoch gewölbt Stein oder Backstein. Keller werden komplexes System von Gängen mit zahlreichen Niederlassungen und Nischen, die für große Fässer Wein gebaut kompliziert waren.
 

Points of Interest

Bemerkenswert ist sicherlich leistungsfähig, ästhetisch ansprechende hölzernen Kellertür, die die perfekte handwerkliche Schreinerarbeiten zu vertreten. Sie sind reich vertikal strukturiert, horizontal oder diagonal stromkovitě gefragt Bretter, die handgeschmiedeten Nägel genagelt werden. Oft schaffen Bretter saltire. Sie sind grün oder braun lackiert. Status-Keller für eine lange Zeit vernachlässigt ändert sich allmählich zum Besseren. Die Kehrseite der Erneuerung und Revitalisierung von Keller Strukturen im Dorf ist die Unterdrückung der typischen Gebäude Eigenschaften und nicht-indigenen Technologien. Keller auf der Straße wurde Hnanice Staat geschützt Denkmalzone ausgelegt.
 

Wo man schmeckt Wein

Weinkeller von den sieben Engeln - 515 232 556
 
Weinkeller Josef Kořínek - 721 818 475
 
Weinkeller im Hafan - 739 039 021
 
Tasting-Stand in einem Weinberg Šobes - 515 266 610, www.znovin.cz
 

Die Feierlichkeiten mit Wein verbunden

Wallfahrt nach St. Wolfgang (Anfang September)
  • 25.02.2019
    Jubileum oslaví FOR BIKES s osob...

    Tři dny od 29. do 31. března 2019 budou v pražských Letňanech vyhra...

     
    13.04.2018
    Do práce na kole - Do Brna míří ...

    ​Už posedmé připravuje Nadace Partnerství měsíc plný jízdy na kole,...

     
    Všechny aktuality
  • September 2021
    MoDiMiDoFrSaSo
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Všechny akce